The Bravely Balanced Podcast

The Bravely Balanced Podcast

Find your own balance

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:22: Ja ich muss sagen ich bin schon ein bisschen aufgeregt denn das habe ich jetzt schon wieder eine ganze ganze Weile nicht mehr gemacht 1 Podcast Episode aufgenommen.

00:00:35: Ja erstmal hoffe ich dass es dir gut geht und ich freue mich dass du trotz der langen Pause auch heute einschaltest.

00:00:46: Und ich dachte ich starte mal wieder ja mit so einem kleinen Live Update.

00:00:53: Irgendwie ist es gleichzeitig auch ein kleiner Herr kleiner Rückblick zu diesem Jahr diesen verrückten Jahr 2021.

00:01:03: Und wären für viele glaube ich 2020 rechtextreme war so war für mich 2021 viel viel extremer.

00:01:14: Ja dann ich sitze jetzt auch hier gerade im Badezimmer unserer neuen Wohnung,

00:01:21: in den anderen Zimmern ist einfach der Sound zu schlecht weil wir noch weit davon entfernt sind ganz eingerichtet zu sein das heißt überall gibt es so ein Echo,

00:01:32: und ja jetzt hier im Zimmer ist glaube ich das wenigste Echo was man hören kann hoffe ich zumindest mal sehen.

00:01:42: Ja und das ist das wo ich jetzt jetzt gerade bin so zum Ende des Jahres heute ist der ich glaube,

00:01:52: 30. November wenn ich mich nicht ganz täusche und ich sitze jetzt hier auf meinem Gymnastikball im Badezimmer und nimm.

00:02:06: Endlich mal wieder eine Podcast Episode auf zu der ich Herzen was als es ist ruhig lange nicht dazu gekommen bin und mich aber jetzt wirklich wahnsinnig wahnsinnig freue dass ich.

00:02:19: Wieder Zeit und tatsächlich auch Lust darauf habe.

00:02:25: Denn ich weiß nichts wie es dir ging aber mein Jahr 2021 hat schon recht turbulent angefangen,

00:02:35: und ich fange mein Jahr ja immer auch mit so einer kleinen,

00:02:40: Rückblick an wie das Jahr davor war und was ich mir dann für das kommende Jahr wünsche,

00:02:47: und ziehe dabei auch immer eine Jahreskarte ich habe ja dieses Kartendeck the universe has your back.

00:02:56: Von Gabriel Burns dein der mir auf Instagram folgt bei Chris. Org

00:03:02: der hat die sich ja auch schon mal gesehen denn ich poste die eigentlich fast jeden Tag in meiner Instagram Story,

00:03:09: und ich habe immer eine Jahreskarte die für das ganze Jahr gell eine Monatskarte eine Wochenkarte und eine Tageskarte.

00:03:18: Die Jahreskarte war folgende da steht drauf auf englisch,

00:03:27: i let go of the shadow of the past by seeing someone for the first time with the eyes of Love was ich lasse quasi im Schatten der Vergangenheit los indem jemandem zum ersten Mal.

00:03:43: Den Augen der Liebe betrachte das ist meine Jahreskarte gewesen für dieses Jahr und.

00:03:54: Habe die gezogen habe wusste ich sofort dass dieses by seeing someone for first time with the eyes of love.

00:04:02: Für mich selbst gemeint ist ich wusste dass dieses Jahr quasi das Jahr wird wo ich mich selbst.

00:04:12: Endlich anders betrachtet denn ich bin jemand der sehr selbstkritisch ist der.

00:04:20: Nie zufrieden mit sich selbst ist der immer denkt er muss es anderen recht machen und immer alles so machen wie andere das eigentlich von einem wollen und.

00:04:33: Ja deshalb ich wusste irgendwie sofort dass ich diese Karte gezogen habe dass es sich dabei um mich selbst handelt.

00:04:41: Und er wusste nicht was das alles heißen würde dieses Jahr und ja ich kann dir sagen das war.

00:04:51: Schon ganz schön hart also es waren unglaublich schöne Momente aber auch echt unglaublich heftige Momente,

00:04:59: angefangen hat nämlich mein Jahr mit einer OP einer gynäkologischen op mir wurde,

00:05:08: ein Septum aus der Gebärmutter entfernt.

00:05:15: Septum ist ja so ein bisschen kann man sich vorstellen wie unsere Nasen Scheidenwand und Knorpel quasi der n.

00:05:25: In der Gebärmutter ist also der denn so fast so eine Art Trennwand auch in der Gebärmutter ist so wie es in unserer Nase auch ist.

00:05:33: Und das wurde rausgefunden dass ich so ein Septum habe als ich ein halbes Jahr davor,

00:05:41: lustigerweise wirklich auf den Tag genau ein halbes Jahr davor die Endometriose OP hatte und ja zu dem Thema gibt's auch schon eine Podcast Folge falls du dir die nicht angehört hast und dich das Thema,

00:05:56: symetrium interessiert oder gern mal rein.

00:05:59: Ja auf jeden Fall haben sie bei der OP geschaut und herausgefunden dass ich tatsächlich so ein Septum habe denn das sieht man oft nicht von außen.

00:06:12: Wenn man sein Septum hat kann man,

00:06:16: ganz ganz oft nicht schwanger werden weil quasi es sind im Moment in der Gebärmutter nicht.

00:06:24: Fläche nicht genug Schleimhaut gibt wo sich das Ei einnisten kann.

00:06:30: Bzw wenn es sich einnistet ist es dann oft so dass es bei Frauen die so ein Septum haben zu Fehlgeburten kommt.

00:06:40: Und deshalb habe ich mich entschieden das entfernen zu lassen.

00:06:46: Und ja so hat quasi mein Januar 2021 angefangen.

00:06:53: Und ich muss sagen die OP das lief alles super da war noch keiner keinerlei komplette Komplikationen und ich bin hier in München gibt's wirklich eine ganz ganz tolle.

00:07:06: Gynäkologische Klinik die das super machen und so wenig invasiv wie möglich und ja so hat dann quasi mein Jahr gestartet,

00:07:18: hat er natürlich eine Weile gedauert dann muss man sich ja auch wieder ein bisschen erholen erstmal um,

00:07:25: so ein Anästhesie macht ihr dann doch ganz schön was mein Körper also das ist sehr.

00:07:31: Trotzdem nicht ohne war so eine Anästhesie bekommt und ich habe mehr mehrere Leute schon gesagt dass der Körper das ist unser System quasi,

00:07:42: ein Jahr braucht um alles zu von der Anästhesie wieder auszuscheiden.

00:07:48: Und ich habe ja dann erst ein halbes Jahr davor die andere Anästhesie gehabt und,

00:07:55: dachte da ist mein Körper schon ganz schön ganz schön Bessy.

00:08:01: Und ja es ist mir dann wieder besser ging hatte ich dann auch mit der Arbeit erstmal so ein kurz ein kurzes Problem weil,

00:08:12: nicht ganz klar war wie es mit mir weitergehen würde denn ursprünglich bei meiner Arbeit hatte ich einen Einjahresvertrag,

00:08:21: und der war dann quasi im Februar 2021 jetzt vorbei.

00:08:27: Durch Corona waren nicht sicher ja wie was wo ob ich meinen Job so wie ich in dem Moment habe.

00:08:37: Weitermachen kann und ja das war dann ein bisschen eine Diskussion und leider auch nicht so schöne Erfahrung ich habe mich da nicht so.

00:08:49: Gewertschätzt Gefühl von von meiner Unternehmen als ich mir das eigentlich gewünscht hätte denn im Endeffekt ist es genauso gekommen wie ich es mir gedacht habe dass ich.

00:09:02: Mein Job genauso weitermachen kann wie wie vorher,

00:09:07: und dass ich tatsächlich sogar meine Stunden noch aufstocken muss weil es einfach so viel Arbeit gerade gibt im Recruiting Bereich und halt gerade das ganze Recruiting für ganzen Unternehmen,

00:09:22: schwierig ist weil es viel viel mehr Nachfrage nach mehr nach Leuten gibt als es Angebot gibt.

00:09:33: Ja so ist es dann dazu gekommen dass ich von meinen 3 Tagen die Woche auf 4 Tage die Woche aufgestockt habe.

00:09:43: Was für mich schon auch eine schwierige Entscheidung war als.

00:09:49: Also als Hochsensibel Person ich habe eine sehr erhöhte Neurosensitivität.

00:09:55: Aber auch gleichzeitig ja hatte ich.

00:10:01: Habe ich immer Angst dass ich das nicht schaffe mehr zu arbeiten und ja war mir nicht sicher kann ich das wirklich.

00:10:10: Kann ich das wirklich also schaffe ich das wirklich ohne.

00:10:14: Mich selbst dabei ja wieder total zu vernachlässigen oder ohne dass es mir mir selbst dabei zu viel wird denn ich hatte ja schon mal so einen.

00:10:25: Das war war das 2016 wenn ich mich nicht.

00:10:30: Irre wo ich zum richtigen Zusammenbruch hatte und dann auch wirklich über ein Jahr ich glaube anderthalb Jahre,

00:10:39: gar nicht gearbeitet hat was einfach nicht ging vom von meinem mentalen Gesundheitszustand her,

00:10:46: und danach habe ich eigentlich nie mehr als ja so drei Tage zweieinhalb bis drei Tage die Woche gearbeitet und.

00:10:58: Ja das.

00:11:00: Hat für mich ja hört sich das dann eigentlich immer sehr gut angefühlt weil ich so noch immer genug Zeit hatte für mich selber und so für meine eigene self care Routine.

00:11:13: Und ja dann war es dann auch so dann habe ich irgendwie gesagt viel mehr gearbeitet ich habe offiziell 4 Tage die Woche gearbeitet aber dadurch dass es einfach so viel Arbeit war es ist irgendwann.

00:11:28: Eigentlich viel viel mehr geworden als diese vier Tage die Woche.

00:11:32: Und das war aber auch in dem Moment absolut okay muss ich sagen dass ich wie gesagt ich mache dieses Voting super super gerne mach mir total Spaß ich habe super liebe super nette Kollegen,

00:11:45: und das ist was was mir tatsächlich auch liegt und wo ich weiß das da bin ich wirklich auch gut drin und,

00:11:54: ja fand es eigentlich richtig toll,

00:11:57: diese vier Tage die Woche bzw ha eigentlichen normale 40 Stunden Woche und.

00:12:05: Habe dann aber schon auch gemerkt wie mir andere Dinge.

00:12:10: Zu viel geworden sind ich habe da nämlich glaub Ende Mai aufgehört,

00:12:18: Yoga zu unterrichten in dem Moment war ja alles noch online das dass ich habe dann online kein January mehr unterrichtet weil ich gemerkt habe dass es mir einfach zuviel wurde mit diesen.

00:12:33: Ja eigentlich 40 Stunden die Woche hatte ich irgendwie nicht mehr die Kapazität,

00:12:40: haben es noch Yoga zu unterrichten das war mir dann in dem Moment einfach irgendwie zuviel und ich habe dann zu dem Zeitpunkt auch selber eigentlich überhaupt kein Yoga mehr praktiziert,

00:12:53: Meditation nur noch so ganz sporadisch und das einzige was ich wirklich regelmäßig eigentlich noch gemacht habe war dieses mein dankbarkeitstagebuch und das Kartendeck,

00:13:06: sind Aktien und das ist was was ich da schon seit 56 Jahren wirklich täglich mache.

00:13:13: Ja selbst da ist es dann ganz zum Schluss schon auf der zu bekommen dass ich auch das oft nicht mehr getan habe.

00:13:22: Und ja diese ganzen kleinen Veränderungen das hat sich alles so eingeschlichen una.

00:13:33: Dass ich das selber wirklich gemerkt habe.

00:13:38: Ja dann war es dann im danach habe ich dann Ende Mai aufgehört,

00:13:43: Yoga zu unterrichten was mir tatsächlich sehr sehr schwer gefallen ist weil eigentlich das Yoga unterrichten das Yin Yoga unterrichten auch was ist was mir immer extrem viel gegeben hat ich bin.

00:13:57: Auch oft wenn ich denn eigentlich zu müde war zum Unterrichten wenn ich dann doch unterrichtet habe dass ich danach rausgegangen bin mit so einer tollen Energie und so einer,

00:14:07: der Erden Energie und das hat mir wie gesagt immer wirklich super super super viel gegeben.

00:14:15: Und dann ja war es dann auch so dass mein Mann dann einmal fünf sechs Wochen,

00:14:25: Luxemburg war und ich quasi in München in unserer Wohnung allein war mit unserem Hund.

00:14:33: Und.

00:14:35: Dann eben zusätzlich zu meinem normalen workload dann so dreimal am Tag mit dem Hund spazieren gehen den Hund genug auch Entertain in dafür in dem Moment noch keinen Garten hatten nur unsere kleine Wohnung hatten.

00:14:50: War das schon auch für mich ganz schön viel muss ich sagen also ich habe mich da schon dann auch oft einerseits hat mir das Alleinsein gut getan aber andererseits habe ich das auch oft.

00:15:02: Es zu viel empfunden das ganze diesen ganzen Wortlaut.

00:15:09: Das habe ich vielleicht auch ein bisschen unterschätzt muss ich ganz ehrlich sagen ich habe mich sonst immer auf beklagt dass man man nicht genug tut nicht genug hilft aber also dann wirklich einmal diese fünf sechs Wochen gar nicht da war

00:15:22: da habe ich dann schon gemerkt dass er schon eigentlich auch immer ganz schön viel tut und unterstützt und helft.

00:15:30: Und ja kurz danach sind wir.

00:15:37: In Urlaub gefahren unser erster und einziger Urlaub dieses Jahr in Portugal.

00:15:44: Und auch der Urlaub also da waren zwei Wochen unterwegs und erst ein paar Tage in Lissabon bei der Familie meines Mannes und waren dann noch mal 10 Tage in der Algarve intensi.

00:15:59: Fiel es mir total schwer abzuschalten in diesem Urlaub ich habe mich auf diesen Urlaub wahnsinnig gefreut weil ich schon.

00:16:09: Gemerkt habe dass mir die letzten Monate eigentlich eigentlich zuviel waren also im Unterbewusstsein wusste ich es ist mir eigentlich alles gerade zu viel,

00:16:19: und dachte ja der Urlaub kommt jetzt perfekt da kann ich noch ein bisschen runterkommen und ja da kann ich wieder neue Kräfte sammeln.

00:16:30: Denn sie war dem aber nicht so als der Urlaub selber war alles total schön dass ich hätte jetzt gar nichts irgendwie anders gemacht da aber ich konnte einfach nicht,

00:16:40: im Hier und Jetzt sein ich war so immer in Gedanken beschäftigt und ja keine Ahnung es war irgendwie komisch.

00:16:51: Und das Schöne an diesen Urlaub war aber dass wir ganz ganz tolle Nachrichten erhalten habe Indien,

00:16:59: im Urlaub die ich eigentlich auch schon wusste nämlich dass wir schwanger sind,

00:17:07: und ja dann dort in dem Urlaub.

00:17:11: Das war Urlaub für unseren wir machen eigentlich jedes Jahr einmal einen Urlaub zu unserem Hochzeitstag das war jetzt dieses Jahr unseren 9 Hochzeitstag also nächstes Jahr 2022 in Hochzeitstag,

00:17:26: dann mit Baby ja genau und an unserem 9. Hochzeitstag habe ich dann einen Schwangerschaftstest gekauft,

00:17:36: und war eigentlich noch doch noch total früh in der Schwangerschaft dass ich war bei euch bestimmt mal keine 2 Wochen schwanger zu dem Zeitpunkt.

00:17:44: Noch 2-3 Wochen vielleicht schwanger zu dem Zeitpunkt und das war nämlich dann auch so dass das,

00:17:54: das allererste Mal war dass wir tatsächlich aktiv versucht dann schwanger zu werden nach dieser ganzen OP und Endometriose OP Septums entfernungs OP und ich wusste schon,

00:18:08: die Magen Fuß passiert es dass ich schwanger bin also der sich hat konnte das genau spüren er hat das aber vielleicht auch noch mal ne,

00:18:17: eine einzelne,

00:18:18: Folge aufnehmen zu diesem Thema Hochsensibel und schwanger werden und ja habt dann mein Mann vorgeschlagen an unserem 9. Hochzeitstag lass uns doch heute den Schwangerschaftstest machen.

00:18:31: Und er meinte sag nicht du spinnst doch und das dass wir schwanger sind und dann fahren wir aber doch den Test gemacht und dann war der positiv und ja dann

00:18:43: natürlich total schön dass wir an unserem 9. Hochzeitstag Reise die Nachricht bekommen haben dass wir ein Baby bekommen.

00:18:53: Und ja das ist so für mich,

00:18:57: ganz schöne also ja ich habe mich wahnsinnig wahnsinnig gefreut erstmal die ersten Wochen und dann danach hat er bei mir auch ganz schnell dieser Schwangerschaftsübelkeit eingesetzt.

00:19:13: Und ich sag's dir mit Dings 18 Wochen lang grottenschlecht,

00:19:19: ich habe 10 kg abgenommen erstmal weil ich einfach nichts essen konnte und ja einfach gar nichts gehen.

00:19:27: Der anderen die ersten Wochen Monate der Schwangerschaft ziemlich anstrengend,

00:19:34: zusätzlich zu auf der Arbeit das ist wirklich einfach immer mehr und immer mehr wurde.

00:19:41: Eigentlich gar nichts mehr für mich getan habe ich bin morgens wenn ich wenn um 9 Uhr mein Tag gestartet hatten oft erst um 8:50 Uhr aufgestanden habe ich gleich an den Computer gesetzt und let's go.

00:19:56: Und dann auf bis abends spät noch gearbeitet und ja das ist dann das alles managen mit der Übelkeit war nicht so easy.

00:20:11: Wurde die ganze ja Corona Situation wieder schlimmer und ja ich war in dem Moment dann auch immer unsicher mit Visa ich das machen mit dem Impfen,

00:20:22: die einen sagen ja auf jeden Fall die andere sagen nein auf keinen Fall.

00:20:26: Und bzw warte bist du in der 23 oder 24 schwangerschaftswoche bist ist es Baby wenn irgendwas wäre trotzdem schon überlebensfähig wäre,

00:20:40: und ja es hat mich zusätzlich ziemlich gestresst weil ich einfach nicht wusste wie ich wie ich das am besten machen soll,

00:20:47: das gute war aber dass ich sowieso von der Arbeit von dem Zeitpunkt an als ich wusste dass ich schwanger bin,

00:20:54: Home Office komplett time konnte.

00:20:58: Und mich so daher trotzdem recht gut isolieren konnte und ja mein Mann und ich sind eh keine keine Leute jetzt immer ständig unterwegs sind oder sich ständig mit Leuten treffen.

00:21:12: Und ja so ging das dann bis zum Ende des Sommers,

00:21:18: wir haben dann auch uns eine neue Wohnung gesucht denn in der Wohnung davor hat das waren zu 60-65 Quadratmeter,

00:21:28: wir waren da eigentlich total gerne aber es war einfach viel zu klein für ja,

00:21:36: zwei Erwachsene ein Baby und einen Hund da gab keinerlei Stauraum kein Keller kein gar nichts und die Wohnung war in dem Moment schon wirklich.

00:21:45: Immer bis oben hin voll also da hätte nirgendwo mehr.

00:21:49: Noch ein Wickeltisch oder ein Kinderwagen oder sonst was rein gepasst deshalb haben wir uns dann eine neue Wohnung gesucht und das ist ja bekanntlich in München auch nicht so einfach.

00:22:05: Für mich war ein Hauptkriterium dass ich gerne einen Garten hätte weil ich wusste dass es das mit Hund einfach einfacher macht wenn man den Hund halt auch einfach morgens mal einfach nur kurz in den Garten lassen kann und nicht,

00:22:20: morgens als erstes spazieren gehen muss und was weiß ich dass man da ein bisschen mehr Flexibilität hat und ich wusste,

00:22:28: dass mir das einiges an ja mental load abnehmen würde.

00:22:35: Und meine Mann war es wichtig dass wir nicht,

00:22:40: zu weit weg von der Stadt sind also wenn es nach mir ginge könnte ganz aus der Stadt raus aber mein Mann und mein Mann was wichtig dass wir noch U-Bahn-Verbindung Anbindung haben.

00:22:54: Und der ist doch eigentlich gar nicht so einfach da was zu finden und wir hatten dann aber wirklich wahnsinnig Glück sind jetzt im Münchner Süden ja so Süden Südwesten amen 1

00:23:08: ganz tollen großen Wohnung mit 400 Quadratmeter Garten,

00:23:14: er hasst uns beide eigentlich total happy hier weil er trotzdem auch noch Anschluss an die U-Bahn haben und,

00:23:22: eigentlich innerhalb von Jahr 25 Minuten in der Stadt dann auch sind also total op.

00:23:29: Und ja da freuen wir uns natürlich enorm drüber das ist jetzt die zweite Wohnung in der Weg ist uns seitdem wir in Deutschland sind sind der in Deutschland oder in München seid,

00:23:43: März 2018,

00:23:45: und ja ich freue mich dass wir ziehe so eine tolle Wohnung haben wo dann auch unser Kind erstmal aufwachsen wird unser Sohn.

00:23:56: Und ja wir waren dann vielleicht was zwei Wochen hier in der Wohnung 2-3 Wochen und ich hatte dann schon einmal eines Nachts so ganz komische Schmerzen oben,

00:24:10: im Brustbereich im Brustkorb und es hat dann so bis hinter in den Rücken gezogen und es war einmal nachts.

00:24:20: Und das ist dann aber innerhalb von 12 Stunden wieder weggegangen die Schmerzen waren schon ganz schön doll aber jetzt nicht so,

00:24:31: dass ich dachte oh Gott was mache ich jetzt das zwar sehr sehr unangenehm aber es war okay und dann zwei Wochen später.

00:24:41: Sonntag habe ich mich dann kurz ins Bett gelegt nach dem Frühstück weil ich irgendwie müde war.

00:24:50: Hatte dann von einer Sekunde auf die andere gingen dann wieder die gleichen Schmerzen los noch viel viel viel viel stärker.

00:25:02: Also das waren für mich ganz ehrlich die schlimmsten Schmerzen die ich jemals Leben hatte.

00:25:09: Mal sehen ob das ob die Geburt das dann noch top oder nicht ein paar Frauen haben gesagt dass,

00:25:18: meine Kollegin ist meine Gallenblasen coole goldene gallensteinkolik die ich hatte dass das von den Schmerzen her schlimmer ist als gebären aber ja das kann ich euch dann nächstes Jahr erzählen ob das Liebe oder nicht,

00:25:32: und auf jeden Fall diese Schmerzen und einfach nur brutal das,

00:25:38: also ich kann es gar nicht beschreiben das hat so krass also ich habe gemerkt es war vorne sein Brustkorb und hat aber so extrem auch in den Rücken ausgestrahlt,

00:25:47: ich konnte nicht sitzen ich konnte nicht liegen ich konnte nicht stehen ich konnte nicht richtig atmen war einfach nur der blanke Horror,

00:25:56: und dann solche Schmerzen zu haben in der Schwangerschaft hat mir natürlich noch zusätzlich viel viel mehr Angst gemacht.

00:26:05: Und dann hat man man dann den Notarzt gerufen und dann Notarzt hat mich ja leider überhaupt nicht ernst genommen und er meinte KASIG übertreibe und die Schmerzen sind in der Stunde wieder weg ich habe einfach ein Krampf in der Speiseröhre.

00:26:20: Und dann haben diese Schmerzen aber angehalten und dann.

00:26:27: Krankenhaus und jetzt zu covid zeiten es ist natürlich auch total schwierig weil dann mein Mann nicht mit durfte.

00:26:36: Und ich dann quasi alleine da sonntags abends in ja in diesem Klinikum war und.

00:26:46: Ja das waren auch in mega hin und her und hat ewig gedauert weil dann erstmal gecheckt werden muss das mit dem Baby alles okay ist bevor

00:26:55: man selbst behandelt wird und es halt so lange muss ich dann quasi diese Schmerzen aushalten und.

00:27:02: Zusätzlich in der Schwangerschaft darf man natürlich ja auch keine zu starken Schmerzmittel bekommen

00:27:09: und das hat dann irgendwie anderthalb zwei Stunden gedauert bis diese Schmerzmittel bei mir geholfen haben trotz Infusion und,

00:27:18: ja das war denn schon ganz schön krass.

00:27:23: Auch hierzu werde ich gleich noch mal eine einzelne Folge machen so zum weil diese ganze Situation einfach extrem traumatisch für mich war.

00:27:33: Und ja ich musste dann im Krankenhaus bleiben und war dann im Endeffekt glaube ich eine Woche 10 Tage im Krankenhaus.

00:27:41: Und hat sich dann nach langem Hin und Her herausgestellt dass ich Gallensteine habe und dass ich diese Gallensteine bewegt haben.

00:27:51: Und dadurch also es war dann tatsächlich so schlimm das dann noch ganz viel hin und her zwischen verschiedenen Oberärztin der Gynäkologie der Chirurgie entschieden wurde das,

00:28:05: und der andere hatten wurde dass ich operiert werden soll dass mir die Gallenblase entfernt werden soll jetzt sofort in der Schwangerschaft und,

00:28:15: ja das war dann.

00:28:17: Natürlich eine ja schon ja eine der angsteinflößenden Entscheidungen die ich jemandem getroffen habe zusammen meinem Mann,

00:28:29: gerne für uns Unentschieden haben tatsächlich diese OP jetzt in der Schwangerschaft zu machen.

00:28:36: In der Schwangerschaft wird natürlich nur dann operiert wenn es absolut absolut als notwendig angesehen wird und das eigentlich auch immer versucht wird zu vermeiden.

00:28:48: Aber ja ging dann leider bei mir in dem Moment nicht und so wurde mir dann am ja 20 Oktober.

00:28:57: Meine Gallenblase entfernt und ja zum Glück ist alles gut gegangen dem Baby geht's gut und mir geht's gut.

00:29:07: Und seitdem bin ich jetzt auch krank geschrieben.

00:29:14: Ja das war natürlich dann körperlich eine ganz schöne Herausforderung aber emotional eigentlich noch viel viel mehr.

00:29:22: Ja sowas ist emotional mit mir gemacht hat das war ja hat ne.

00:29:28: Play the number on me wie man so schön auf Englisch sagt und dann war dann das nächste Problem das dann als meine Fäden gezogen wurden zweimal so vier kleine Löcher in meinem Bauch.

00:29:42: Das dann ein Loch nicht zugewachsen war weil durch die Schwangerschaft die dann natürlich so viel Spannung auf der Bauchdecke ist das meint dass die Haut nicht hinterher gekommen ist um zu wachsen.

00:29:57: Dann ist der Faden quasi gezogen worden und ich hatte dann da ein schönes,

00:30:02: richtig tiefes Loch in meiner Bauchdecke was jetzt ja ich glaube genau einen Monat wirklich gebraucht hat um,

00:30:12: zu zu wachsen das ist es noch immer nicht hundertprozentig zu aber zumindestens hat so eine Kruste drauf dass man nicht mehr,

00:30:20: doch hineinschauen kann das war natürlich auch immer so ein bisschen stressig und zum Duschen auch nicht so toll ja.

00:30:32: Und ich habe dann auch nach der OP gemerkt als ich das alles wieder ein bisschen gelegt hat.

00:30:43: Wieder wie ja wie weit ich es eigentlich da wieder hab kommen lassen das dass ich eigentlich das letzte ganze Jahr oder jetzt dieses Jahr.

00:30:56: So viel Stress hatte und so viel Druck hatte die ganze Zeit und,

00:31:01: ich aber immer und immer und immer und immer irgendwie weiter gemacht habe und nicht dass mich gehört habe und irgendwie ja war das so richtig.

00:31:12: Zu Ego getrieben ich hatte irgendwie gar keine richtige Verbindung mehr zu mir selbst und ich habe nur noch meinen,

00:31:21: ich von meinem Ego quasi pushen lassen und ja diese gallenblasen-op war dann irgendwie so die Reißleine die gezogen wurde und.

00:31:31: Jetzt merke ich boah es tut mir so gut dass ich gerade nicht arbeiten musste sich jetzt seit.

00:31:41: Janne Monat da mehr als 1 Monat krankgeschrieben bin und dass ich.

00:31:48: Mir so gut dass ich einfach mich hinlegen kann oder langsamer machen kann wenn ich merke ich brauche das jetzt gerade weil ich müde bin und.

00:31:59: Ja ich habe mein Fehler gemerkt ich habe es viel viel zu weit kommen lassen und frag mich natürlich andererseits auch so ein bisschen.

00:32:09: Hätte ich hätte sich diese OP vermeiden lassen können hätte ich es nicht so weit kommen lassen das ist natürlich schon so ein Thema wo ich ja so ein bisschen mit mir selbst zu tun habe auch gerade.

00:32:24: Meine Therapeutin sagt natürlich immer so alles immer genau richtig so in dem Moment wie es ist.

00:32:31: Das stimmt schon auch also das kann ich schon auch irgendwo einsehen aber die Ärzte haben natürlich auch gesagt das schon.

00:32:40: Bei solchen Sachen das Stresslevel auch immer sehr mit rein spielt und ich weiß dass mein Stresslevel wirklich einfach.

00:32:50: Durch die Decke gegangen ist die letzten also speziell das letzte halbe Jahr und.

00:32:57: Ja das macht mir deshalb schon so ein bisschen zu schaffen und da frage ich mich ab.

00:33:02: Ob das vielleicht anders gekommen wäre hätte ich da schon eher wieder auf mich gehört oder.

00:33:11: Apps mein Ego nicht so übernehmen lassen ich weiß es nicht keine Ahnung.

00:33:18: Ja auf jeden Fall er ist das so unser unser kleines Update ja der Termin für unsere Kleinen ist.

00:33:27: Ende November Ende Februar Anfang März mal sehen wann er sich dann entscheidet tatsächlich zu kommen.

00:33:36: Auf jeden Fall immer ganz fleißig am rumturnen in meinem Bauch und.

00:33:45: Ja da gibt es es gibt sowieso noch so ein paar Themen zu den ich total gerne einmal einzelne

00:33:50: podcast Fall noch machen möchte und euch ein bisschen mehr davon so im Detail erzählen denn,

00:33:56: das ist ein Sohn wird wusste ich z.b. schon vor meiner Schwangerschaft das ist auch für mich eine richtig coole müssen crazy Geschichte und ja.

00:34:09: Genauso zu diesem Thema Trauma erfahren als hochsensible Personen also gerade jetzt im Zusammenhang mit dieser gallenblasen-op.

00:34:20: Darf ich auch eigentlich total gerne noch mal ein bisschen mehr im Detail darüber erzählen.

00:34:27: Ja genau ja das war es jetzt so als kleines kleines Update von mir,

00:34:35: die nächsten Wochen noch dafür nutzen wir wären jetzt hier noch ein bisschen gemütlicher alles einrichten und,

00:34:43: ich bin auch gerade total dankbar dass wir nicht mehr in Sauna.

00:34:47: Hasen sind wo wir überhaupt kein Geld haben und uns überhaupt nichts leisten können sondern das wäre jetzt mittlerweile in einer Phase sind wo es uns,

00:34:57: finanziell auch viel viel besser geht und wenn ich mir jeden Cent umdrehen müssen,

00:35:03: so dass du jetzt auch ein bisschen Spielraum haben es sind sehr schön und gemütlich zu machen da freuen wir uns beide wirklich sehr drüber.

00:35:12: Und ja ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht zu sehr gelangweilt mit meinem Live Update aber ich dachte bevor ich jetzt irgendwo zu irgendwas noch mehr ins Detail gehe der ersten kleinen Allgemeinen.

00:35:27: Überblick und dann von hier aus kann ich noch in die verschiedenen Details gehen,

00:35:34: wenn es irgendwas gibt was sich insbesondere interessiert irgendein Thema dann schreib mir sehr sehr gern und dann schaue ich ob ich vielleicht dann dazu auch ne,

00:35:44: einzelne Podcast Folge aufnehmen kann.

00:35:48: Ja und möchte ich mich erstmal wieder ganz herzlich bedanken dass du für diese Jahr 1. Folge wieder mit Geweih warst.

00:35:58: Ich hoffe du hast einen schönen restlichen Tag.

00:36:03: Und ja wenn ich dir eins mitgeben kann dann hör auf dich hör auf deinen Körper hör hör auf dein Unterbewusstsein Versuch.

00:36:14: Such das dein Ego dein Alter nicht zu der übernehmen darf.

00:36:21: Ich weiß dass das schwer ist und ich weiß dass du in einer Welt leben wo einfach alles sehr Ego getrieben ist.

00:36:29: Habe nur auch jemand bist der ging es eigentlich auch zuviel ist und der schnell überwältigt ist,

00:36:35: ja ist das wirklich wirklich super super wichtig dass wir uns immer und immer wieder mit und selbst verbinden und dann bisschen zurück zu uns selbst.

00:36:45: Music.

Über diesen Podcast

Wie wirst du mutiger dein Leben so zu leben wie es für dich richtig ist? Wie kannst du deine eigene Balance wieder herstellen?
Hier erwartet dich ein bunter Mix aus Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Yoga (vor allem Yin Yoga), mentale Gesundheit und Ernährung. Hol dir eine Dosis Mut, Inspiration, neue Perspektiven und Tipps für einen ausgeglicheneren Alltag.
Kris' Leidenschaft ist alles was einen raus aus Stress und Autopilot bringt und rein in ein Leben in Balance voller Lebensfreude und Gesundheit. Hierzu ist sie als Yin Yogalehrerin und Gesundheits - und Ernährungsberaterin unterwegs.

von und mit Kris Oak

Abonnieren

Follow us